ERC GmbH
www.erc-hplc.de » LC Systeme » Verteilungschromatographie HPCCC »

HPCCC

für die analytische bis
präparative Chromatographie


hohes Qualitäts- und Leistungspotential


Wir beraten Sie gerne!
Tel. +49 89 66055696

zurück

Verteilungschromatographie HPCCC

Verteilungschromatographie-System HPCCC

High Performance 
Countercurrent Chromatography


Wenn Löslichkeitsprobleme mit der Probe 
auftreten, sind diese Verteilungs-
chromatographie-Systeme bestens geeignet. 
Sie können in jede existierende HPLC Anlage 
eingebunden werden und ersetzen dort nur 
die Säule. 




Diese besondere Trennungs- und Aufreinigungstechnologie (Flüssig-Flüssig-Chromatographie) schafft zusätzliche Möglichkeiten für die Anwender, die Substanzen im Entwicklungs-, wie auch präparativen Maßstab (mg bis ca. 1000 g) trennen wollen und dies mit klassischen Trennsäulen nicht bewerkstelligen können oder wollen. 

Ein gewichtiger Vorteil dieser HPCCC Geräte des Herstellers Dynamix Extractions ist, dass existierende Methoden leicht in den präparativen Maßstab transferiert werden können.

Leistungsmerkmale

Leistungsmerkmale

  • für komplexe Trennungen
  • ersetzt die Trennsäule
  • mit jedem HPLC System kompatibel

  • Steuersoftware, z.B. Clarity
  • einfacher und kostengünstiger Scale-up
  • sehr niedriger Lösungsmittelverbrauch
  • reduzierte Probenvorbereitung
  • hohe Beladung 
  • höchste Wiederfindungsraten

Funktionsprinzip

Funktionsprinzip

Ein Hochleistungs-CCC Gerät arbeitet nach dem flüssig/flüssig Verteilungsprinzip (Scheidetrichter).

Das System besteht aus einem Teflonrohr, das auf eine Trommel aufgewickelt ist. Diese Trommel ist über eine Achse mit einer zweiten Trommel verbunden, die auch auf einer Achse befestigt ist. Wird nun diese Achse sehr schnell gedreht (bis zu
2100 Umdrehungen/min) entsteht eine planetarische Bewegung mit 240facher Schwerkraft, die den Inhalt des Teflonrohres stark durchmischt, gleichzeitig aber auch Ruhezonen zulässt.

Wie bei klassischer Säulentechnologie gibt es eine stationäre Phase und eine mobile Phase, die aber je nach Aufgabenstellung vom Anwender selbst definiert werden können.

Die Trennung selber wird durch eine Verteilung der Probe zwischen zwei nicht miteinander mischbaren Lösungsmitteln erzielt und ist kontinuierlich. Während am einen Ende der Säule die mobile Phase eingepumpt wird, verlassen die getrennten Verbindungen die Säule am anderen Ende.

HPCCC Film 1

HPCCC Film 1


Hier sehen Sie, wie die zentrifugale Verteilungschromatographie funktioniert:

https://youtu.be/hv2gAqCoYYQ

HPCCC Film 2

HPCCC Film 2


Schematische Darstellung des Rotations-/Schüttelvorganges:

https://youtu.be/B0MwEc7FD6M


Einsatzbereiche

Einsatzbereiche

HPCCC kommt zum Einsatz:


... wenn die Löslichkeit der Proben problematisch ist

... wenn die Säulentrennung schwierig oder unmöglich ist

... wenn die Probenvorbereitung aufwändig ist

... wenn präparativ gearbeitet werden soll

verfügbare Modelle

verfügbare Modelle

SPECTRUM HPCCC Gerät
semipräparativ, max. Probenaufgabemenge pro Injektion: 2 g

MIDI HPCCC Gerät: 
 präparativ, max. Probenaufgabemenge pro Injektion: 25 g

MAXI HPCCC Gerät: 
 industrielle Lösungen, auf Anfrage

Details zu den einzelnen Geräten siehe Spezifikationen!

Spezifikationen

Spezifikationen

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterHPCCC Systeme - Spezifikationen

Wir beraten Sie gerne. 

Tel.:       +49 89 66055696
E-mail:   partner@erc-hplc.de

Applikationen