Ihr direkter Kontakt zu uns:
www.erc-hplc.de » LC Detektoren » RI Brechungsindexdetektoren » RI Detektoren analytisch »

RI Brechungsindexdetektor - analytisch

analytischer Differentialrefraktometer

  

Für den Einsatz in der analytischen HPLC und der GPC

Hohe Empfindlichkeit, ausgezeichnete Basislinienstabilität und Reproduzierbarkeit zum günstigen Preis

  




Diese Brechungsindexdetektoren, auch als Differentialrefraktometer bezeichnet, verfügen über einen großen linearen Meßbereich, die maximale Flussrate beträgt 10 ml/Min. Die Detektoren mit hochdruckstabiler Flusszelle, langlebiger LED und temperierter optischer Eineit zeichnen sich aus durch kurze Einlaufzeiten, damit schnelle Basislinienstabilität, eine hohe Empfindlichkeit und hervorragende Reproduzierbarkeit.

Es werden Analyten gemessen, die keine Chromophore tragen und/oder flüchtig sind, somit für die Routineanalyse von UV-inaktiven Substanzen.

Leistungsmerkmale

  • einfache Handhabung:

An Hand des Displays sieht der Anwender die Arbeitsbedingungen auf einen Blick. Mit der "Start up" Funktion können schwierige Vorgänge, wie z.B. Wechsel eines Eluenten in der Referenzzelle automatisiert werden. Einfache Validierung und Kalibration des Gerätes durch die "HELP" Funktion. 

  • exakt temperierte Messzelle: 

Durch Optimierung der Temperaturregelung und beste Wärmeisolierung wird die Stabilisierung der Basislinie in kürzester Zeit erreicht.

  • hohe Empfindlichkeit:

Aufgrund seiner Basislinienstabilität zeigt der RefractoMax ein hervorragendes Signal-/Rauschverhältnis bei nahezu keiner Drift selbst bei sehr langen Laufzeiten.

  • Sicherheitsmaßnahmen:

Der Detektor ist mit einem Lecksensor ausgestattet, der die Pumpe
automatisch abschaltet.

  • verschiedene automatisierte Funktionen:

Externe Eingangs- und Ausgangsterminals, wie auch eine RS-232 Schnittstelle,
ermöglichen die Kommunikation mit allen Chromatographiesystemen.

Einsatzbereiche

Zur Detektion beispielsweise von:

    *  Sacchariden und Zuckeralkoholen
    *  organischen Säuren
    *  Proteinen
    *  Peptiden
    *  Polymeren
    *  Lipiden

Spezifikationen

Messprinzip:

Differentialmessung der Lichtstrahlablenkung

Flussrate:

normal 0.1-1.0 ml/min; max. 2 ml/min

Zellvolumen:

2.5 µl

Datenabtastrate:

100 Hz

Messbereich:

1/4 - 512 µRIU

Linearitätsbereich:

600 µRIU

Eigenrauschen:

2.5 nRIU (Response:1.5 s)

Polarität: 

positiv / negativ

Zeitkonstanten: 

0.1;0.25;0.5;1.0;1.5;2;3;6 Sekunden

Auto Zero:

gesamter Brechungsindexbereich

Auto Zero Resolution:

1 (bei 2mV / µRIU) / 4 (bei 8mV / µRIU) nRIU

Offset Bereich:

0 ~ 500 mV

Integrator Ausgang: 

0-1 V/FS

Marker: 

Marker Ausgang: 10% des FS

Schnittstelle:

RS-232

Max. Zelldruck: 

50 kPA

Mediumberührte Teile:

SS 316, Teflon, Quarz-Glas

Temperaturkontrolle:

30 - 55°C (1°C Schritte)

Externer Signal Eingang:

Auto Zero , Marker, Polarität, Purge On/Off

Externer Signal Ausgang: 

Ready; Leck; Error

Anwender Support:

Start-up Funktion; Span/Validation

Stromanschluss:

AC 100 ~ 240V +/- 10%; 50/60 Hz

Stromverbrauch:

max. 120 VA

Maße (B x H x T):

260 x 150 x 450 mm

Gewicht:

ca. 12 kg

Rechtliches

Geschäftsführer:
Joachim Paschlau

HRB 135721 München
WEEE-Reg.Nr. DE 66898529

ERC GmbH

Gesellschaft für den Vertrieb wissenschaftlicher Geräte
Otto-Hahn-Strasse 28-30
85521 Riemerling
GERMANY
Tel: +49 89 66055696
Fax: +49 89 60824826
partner@erc-hplc.de