Ihr direkter Kontakt zu uns:
www.erc-hplc.de » LC Detektoren » RI Brechungsindexdetektoren » RI Detektoren analytisch »

RI Brechungsindexdetektor RID10 - analytisch

analytischer Differentialrefraktometer

  

Für den Einsatz in der analytischen HPLC 

Hohe Empfindlichkeit, ausgezeichnete Basislinienstabilität
und Reproduzierbarkeit zum günstigen Preis

  




Diese Brechungsindexdetektoren, auch als Differentialrefraktometer bezeichnet, verfügen über einen großen linearen Meßbereich, die maximale Flussrate beträgt 10 ml/Min. Die Detektoren mit  äußerst druckstabiler Flusszelle, langlebiger LED und temperierter optischer Eineit zeichnen sich aus durch kurze Einlaufzeiten, damit schnelle Basislinienstabilität, eine hohe Empfindlichkeit und hervorragende Reproduzierbarkeit.

Es werden Analyten gemessen, die keine Chromophore tragen und/oder flüchtig sind, somit für die Routineanalyse von UV-inaktiven Substanzen.

Leistungsmerkmale

  • einfache Handhabung und Bedienung
  • minimale Wartung
  • äußerst druckstabile Messzelle
  • langlebige LED
  • temperierte optische Einheit
  • verbesserte Sicherheitskomponenten (mit Lecksensor)
  • großer linearer Messbereich
  • maximale Flussrate 10 ml/Min
  • made in Germany
  • stand-alone Modus oder Integration in LC-Systeme

Einsatzbereiche

Zur Detektion beispielsweise von:

    *  Sacchariden und Zuckeralkoholen
    *  organischen Säuren
    *  Proteinen
    *  Peptiden
    *  Polymeren
    *  Lipiden

Spezifikationen

Messprinzip:

Differentialmessung der Lichtstrahlablenkung

Brechungsindexbereich:

1.00 - 1.75 RIU

Eigenrauschen:

± 2.5 nRIU

Drift:

200 nRIU/Std

Linearitätsbereich:

> 1000 µRIU

Lichtquelle:

langlebige LED

Detektionskanal:

1

Zelldruck max.:

5 bar 

Flussrate max.:

10 ml/Min (reines Wasser)

Zellvolumen:

15 µl

Benetzte Materialien:

Stainless Steel, Quarz-Glas, PTFE, PEEK

Temperaturkontrolle:

OFF, 30 - 55°C (1°C Schritte)

Zeitkonstanten:

0.00;0.01;0.02;0.05;0.1;0.2;0.5;1.0;2.0;5.0;10.0 Sekunden

Datenabtastrate:

100 Hz (LAN), 20 Hz (analog)

Auto Zero:

gesamter Brechungsindexbereich

Leak Sensor:

ja

GLP:

detaillierte Berichte einschließlich Betriebsstunden, auch der Lichtquelle

Umgebungsbedingungen:

Temperaturbereich: 4-40°C, Feuchtigkeit: < 90% nicht kondensierend

Externer Signal Eingang:

Error, Start, Auto Zero, Flush

Externer Signal Ausgang: 

Event 1, Start, Error, + 5V, 24V Ventil

Ausgänge analog:

1 x 0- 2,5 V skalierbar, 20 Bit, Offset einstellbar 

Steuerung:

mobile Steuerung (optional), Software, Eventsteuerung, analog, Terminal Protokoll

Schnittstellen:

2 x LAN (RJ-45, Dual-IP-Stack), USB (nur Service), mehrpoliger Stecker, analog (Cinch-Stecker)

Stromanschluss:

100 - 240 V, 50-60 Hz, 65 W

Maße (B x H x T):

ca. 360 x 160 x 520 mm

Gewicht:

ca. 11 kg

Rechtliches

Geschäftsführer:
Joachim Paschlau

HRB 135721 München
WEEE-Reg.Nr. DE 66898529

ERC GmbH

Gesellschaft für den Vertrieb wissenschaftlicher Geräte
Otto-Hahn-Strasse 28-30
85521 Riemerling
GERMANY
Tel: +49 89 66055696
Fax: +49 89 60824826
partner@erc-hplc.de