Ihr direkter Kontakt zu uns:
www.erc-hplc.de » LC Detektoren » Elektrochemische Detektoren » Elektrochemischer Detektor DECADE »

Elektrochemische Detektoren DECADE Elite

ECD DECADE Elite

   
  
  Auch für superschnelle UHPLC!

  Mit seiner Messfrequenz von bis zu 100 Hz ist 
  dieser elektrochemische Detektor speziell geeignet
  für superschnelle, hochempfindliche und selektive 
  Messung von oxidierbaren und reduzierbaren
  Substanzen in der (U)HPLC.










Der DECADE Elite beinhaltet einen thermostatisierten Faradaykäfig, welcher Platz für die Säule und Messzelle
bietet. Er vereint die 3 Betriebsarten DC, Puls und Scan in einem Gerät. Fast alle Anwendungen deckt der DC-Modus ab. Der Pulsmodus ist wichtig für PAD (Pulsed Amperometric Detection) von z.B. Kohlenhydraten. Um ein Voltammogramm in der Methodenoptimierung zu erhalten, wird der Scan-Modus verwendet. Ein digitaler Tiefpassfilter sorgt für ein herausragendes Signal-Rausch-Verhältnis. 

Für höchste Empfindlichkeit wird die SenCell Durchflusszelle mit Glassy Carbon Elektrode empfohlen mit 5 Jahren Garantie.

Vereinbaren Sie einen Demotermin mit uns und überzeugen Sie sich selbst von der Leistungsfähigkeit dieser elektrochemischen Detektoren

Leistungsmerkmale

  • höchste Empfindlichkeit - bis in den niedrigen Femtomolbereich (on column)
  • exzellente Präzision dank thermostatisiertem Faradaykäfig für Messzelle
    und Säule

  • flexibel und leistungsstark durch Kontrolle von bis zu 4 Zellen

  • große Auswahl an Arbeits- und Referenzelektroden

  • optimiertes Signal-Rausch-Verhältnis durch ADF (Advanced Digital Filter)

  • updatefähig durch Flash-Technologie

  • übersichtliches Display, Probeneinlassverschraubung vorne

Zellen und Elektroden

Folgende Messzellen stehen zur Verfügung:


SenCell
 
- die neue Generation - für höchste Empfindlichkeit!

                

Die Sencell ist eine Wall-Jet-Zelle und für höchste Empfindlichkeit konzipiert. 
Die Zelle ist klein, robust und einfach zu handhaben. Anstelle eines Polymer Spacers ist der Abstand zur Arbeitselektrode stufenlos einstellbar, ohne dabei die Zelle öffnen zu müssen. Dies ermöglicht das schnelle Anpassen einer Methode für eine optimale Detektionsleistung.
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterSenCell  


Die VT03-Zelle wurde für höchste Empfindlichkeit entwickelt.
Sie kann dank variabler Volumina von 0,3 µl bis 5 nl sowohl für Standardflussraten als auch µ-bore oder Kapillar-LC eingesetzt werden. Arbeitselektroden sind aus Glassy Carbon, Platin, Gold, Silber und Kupfer erhältlich.

Die FlexCell ermöglicht den schnellen Austausch von Arbeits- und Referenzelektrode. Alle Teile der Zelle können kostengünstig separat getauscht werden. Die FlexCell ist besonders geeignet für Applikationen mit Arbeitselektroden aus Metall, sowie als Reaktor vor einer weiteren Messzelle. Arbeitselektroden: aus Glassy Carbon, Platin, Gold, Silber, Diamant.


Folgende Referenzelektroden stehen zur Verfügung:

Standard:

ISAAC (in-situ Ag/AgCI

Klassisch:

Ag/AgCI

Extreme Bedingungen:

Hy-REF wartungsfrei, pH 1-14, organische Eluenten


Eine Übersicht aller elektrochemischen Zellen und Ersatzteile 
mit Bestell Nr. finden Sie hier:

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterDECADE - Messzellen und Ersatzteile

Einsatzbereiche

Klinische Diagnostik:

Biogene Amine und Metabolite, Homocystein, Iodid, Vitamine

Neurowissenschaft:

Neurotransmitter, Marker für oxidativen Stress

Nahrungsmittel:

Kohlenhydrate, Polyphenole, Antioxidantien, Iodid

Pharma:

Antibiotika, Fluoro-Deoxy-Glucose

Umwelt:

Phenole und Polyphenole, Bisphenol A, Pestizide

Specs

Betriebsarten:

DC, Puls, Scan

Potentialbereiche:

-2,0 V bis +2,0 V

Potentialbereich MD:

-2,5 V bis +2,5 V, Aktivierung der Diamantelektrode

Signalausgang:

-1,0 V bis +1 V oder -10 V bis +10 V (20 bit D/A converter)

Offset:

-50% bis +50% des Messbereichs

Autozero:

ausgelöst durch Taste, TTL, RS-232

RS-232:

Detektorkontrolle, Datenübertragung mit 1, 2, 5 oder 10 Hz

Ofen:

von 7°C über Umgebungstemperatur bis 45°C

Maße (B x H x T):

22 x 44 x 44 cm

Gewicht:

14,6 kg ohne Säule und Flusszelle

DC MODUS

Messbereich:

         10 pA-200 μA in Schritten von 1,2,5

Filter (cut off):

         Advanced Digital Filter, 0.5 -0.001 Hz in 1,2,5 Schritten

Rauschen:

         < 2 pA mit einer Dummyzelle

PULS MODUS 

Messbereich:

      10 nA–200 μA in Schritten von 1,2,5

Filter (cut off):

      Advanced Digital Filter, 0.5-0.001 Hz in 1,2,5 Schritten

Pulszeiten:

      t1: 100-2000 ms; t2: 0-2000 ms; t3: 0-2000 ms in  
      Schritten von 10 ms

Datenaufnahme:

      20, 40, 60, 80 und 100 ms

SCAN MODUS

Messbereich:

10 nA-200 μA in Schritten von 1,2,5

Scangeschwindigkeit:

1-50 mV/s in Schritten von 1,2,5

Scanzyklus:

halb, vollständig, kontinuierlich

Applikationen

Der DECADE ist ein Einzeldetektor, wie auch Teil der Alexys Systeme. Der DECADE Elite hat den alten DECADE II abgelöst. Nachfolgende DECADE/Alexys Applikationen stehen zur Verfügung:

Clinical and Diagnostics

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster212_004_03 - Iodide in Milk
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster214_001_05 - Catecholamines in Urine
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster214_002_05 - Catecholamines in Plasma
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster214_003_05 - Serotonin in Urine
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster214_004_05 - Serotonin in Plasma
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster214_005_05 - Metanephrines in Urine
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster214_006_05 - HVA, VMA and 5-HIAA in Urine
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster214_007_03 - Compilation of Clinical Applications
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster214_008_00 - Iodide in Urine

Food, Beverage and Environmental

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster212_004_03 - Iodide in Milk
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster216_003_03 - Phenols in Water
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster216_005_07 - Bisphenol A in Water
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster216_006_06 - Polyphenols in Wine and Food
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster220_002_06 - Carbohydrates in Food
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster220_003_03 - Mono- and Disaccharides
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster220_004_03 - Carbohydrates in Plants
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster220_006_01 - Carbohydrate Analysis in Instant Coffee
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster220_007_01 - Lactose Free Products by Knauer
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster220_008_01 - Lactose Free Products by Ingenieria Analitica

Neuroscience

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster211_004_06 - Glutathione and other Disulfides
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster211_005_02 - Aminothiols, Glutathione and Disulfides
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster213_020_10 - GABA and Glutamate Histamine, Amino Acids
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster213_023_13 - Acetylcholine and Choline
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster213_026_03 - Compilation of Neuroscience Applications
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster213_027_02 - ALEXYS Neurotransmitter Analyzer
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster213_028_08 - Monoamines and Metabolites
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster213_029_02 - OMD of Neurotransmitters

Pharmaceutical and Biotech

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster211_004_06 - Glutathione and Other Disulfides
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster211_005_02 - Aminothiols and Disulfides
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_010_13 - Neomycin and Framycetin Sulfate in bulk drugs
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_013_12 - Gentamicin in Sulphate in Pharmaceutals
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_014_09 - Tobramycin in Pharmaceuticals
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_015_12 - Amikacin and Kanamycin in Bulk Drugs
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_017_12 - Azithromycin, Erythromycin and other Macrolide Antibiotics
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_018_10 - Spectinomycin in Pharmaceuticals
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_019_08 - Spectinomycin and Lincomycin
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_025_05 - Compilation of Pharmaceutical Application
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_026_04 - Risperidone
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_027_04 - Clozapine
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_028_04 - Olanzapine
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_030_06 - Gentamicin acording EP and USP
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_031_05 - Netilmicin Sulfate according EP
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_032_05 - Tobramycin according EP
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_033_04 - Heparin according USP
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_035_03 - Epinephrine Injections according USP.pdf
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_036_03 - Streptomycin USP method
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_037_03 - Betadex Sulfobutyl Ether Sodium
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_038_08 - FDG Fluorodeoxyglucos USP EP
Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster217_039_02 - Ethylene Glycol in Hydroxyethyl Starch

Rechtliches

Geschäftsführer:
Joachim Paschlau

HRB 135721 München
WEEE-Reg.Nr. DE 66898529

ERC GmbH

Gesellschaft für den Vertrieb wissenschaftlicher Geräte
Otto-Hahn-Strasse 28-30
85521 Riemerling
GERMANY
Tel: +49 89 66055696
Fax: +49 89 60824826
partner@erc-hplc.de